Sparen Sie bis zu 70% Energiekosten

Strompreiserhöhung? Aber gern doch!

In Einfamilienhäusern wird gekocht, gewaschen und getrocknet, es wird Fernsehen geguckt, am Computer gespielt. Nachts wachen alle Geräte im Standby-Betrieb.

627733 original R by Thorben Wengert pixelio.deIn den Unternehmern laufen Maschinen, werden Räume und Monitore beleuchtet und Festplatten gekühlt. In Landwirtschaftsbetrieben werden riesige Ställe und Scheunen beleuchtet und gewärmt, es wird gefüttert und gemolken.

Wir alle sind auf Strom angewiesen. Niemand möchte auf Annehmlichkeiten verzichten, aber jeder zweite klagt über zu hohe Stromrechnungen und stetig steigende Energie. Und zahlt. Was bleibt einem auch anderes übrig?

Es gibt eine Alternative: Photovoltaikanlagen. Einmal installiert, produzieren Sie Ihren eigenen Strom und können bis zu 70% des Eigenbedarfs decken. Nicht gebrauchte Energie kann gespeichert oder gegen Bezahlung in das öffentliche Netz eingespeist werden. Mit Solarenergie ist man immer auf der sicheren Seite. Steigende Energiekosten können einem dann nichts mehr anhaben. Denn je höher die Strompreise künftig steigen, desto mehr werden Sie sparen.

Rückruf

captcha
Neu laden

Folgen Sie uns

FacebookXing